Interview: Steel Panther Vol. 1

Sind das Schauspieler? Nein, die meinen das alles ernst! Wahrscheinlich... denken wir zumindest.

Are we allowed to cuss?

Steel Panther sind der Inbegriff des 80’s Glam-Metal. Oder des 80’s Hair-Metal. Das kann man sich in diesem Fall wohl getrost selbst aussuchen. Und auch wenn die Worte „Glam“ und „Hair“ erstmal nicht so gefährlich klingen, sollte man sich bei Steel Panther keine Illusionen machen: die Themen sind ganz eindeutig Sex, Drugs and Rock’n’Roll – mit der Betonung auf Sex... und Drugs... und Rock’n’Roll. Und so lautete die erste Frage des Interviews dann auch: „Are we allowed to cuss?“ - Erste Antwort von Freshmilk.TV: „Sure, honey, go ahead!“. Im Gespräch erzählten die Rockstars wie das so läuft mit den Groupies, wie das so läuft mit dem guten Aussehen und der Musik und wie das so läuft mit den Groupies. Und erwähnte ich die Groupies schon? Naja, die Jungs sind keine unbeschriebenen Blätter mehr, so viel steht fest.

To be continued...

Hiermit ist es übrigens noch nicht zu Ende, schließlich heißt der Beitrag ja auch „Vol.1“... was im Klartext bedeutet: es erwartet euch auch noch „Vol.2“! Dann wird es um Sängerin Pinks sexuelle Vorlieben gehen, darum, dass Stixx mal zu fett für Bon Jovi war und ums Wacken-Festival. Oder um Wikinger. Es bleibt spannend!

Steel Panther Official

Steel Panther on Facebook