Plugged >> The Papercuts - John Brown (live)

The Papercuts - John Brown (live)

Papercuts ist das Songwriting-Projekt des aus San Francisco, California, U.S.A. stammenden Jason R. Quever - und der Name ist Programm: Wie einzelne Teile eines Scherenschnitts, die man ja auch zu einer Collage zusammensetzen kann, wechselt er ständig die Bandmitglieder aus, darunter so namhafte wie Malcolm Pullinger, Trevor Montgomery oder Alex deLanda. Wovon erstaunlich viele mit der Filmindustrie zu tun haben. Was natürlich der Clipästhetik der Band zugute kommt. So auch Schauspieler/Filmemacher David Enos (Keyboards), der schon seit der Zeit dabei ist, als noch nicht regelmäßig getourt wurde. Zur aktuellen Besetzung gesellen sich zudem Graham Hill (Schlagwerk) und Frankie Koeller (Baß). Die Musik könnte man wohl am ehesten mit den Lightning Seeds vergleichen, die in den 90ern von der Insel rüberschwappten. Nur statt mit 45, mit 33 abgespielt. Diesen Zusatz versteht allerdings nur derjenige, welcher noch einen Plattenspieler zu Hause hat. Ihr aktuelles Album "Fading Parade" ist gerade erscheinen und Dream-Pop vom Feinsten...