Interview: Olli Banjo

Er ist zurück! Wir trafen Olli Banjo passend zu seinem Album Release von „Dynamit“ zum Interview. Nach einer vierjährigen Pause ist er wieder Back im Business und zeigt der deutschen Rap-Szene wie der Hase läuft. Was Olli Banjo in seiner freien Zeit angestellt hat, wie er seine Tage verbringt und was ihn wieder auf die Rap-Spur geführt hat, erfahrt ihr im Interview.

Dynamit

Mit seinem fünften Soloalbum „Dynamit“, das am 09. Mai 2014 erschienen ist, feiert Olli Banjo sein Comeback ins Hip Hop-Business. Mit seiner letzten Platte „Kopfkino“, aus dem Mai 2010, gelang ihm seingrößter kommerzieller Erfolg. Ob er mit „Dynamit“ seine damalige Chartplatzierung von Platz 15 der deutschen Albumcharts topppen kann, bleibt abzuwarten.

Das Album aber präsentiert sich schon jetzt von seiner besten Seite und kann sich vor coolen Features kaum retten, Freunde und Kollegen wie Kool Savas, Xavier Naidoo, Sido, Yasha & Marteria geben sich die Klinke in die Hand und machen das Album zu einem gelungenen Comeback. "Dynamit" ist darüber hinaus auch das erste Album, das Olli Banjo, bis auf einen Track, komplett selbst produziert hat. Dafür: Hut ab!

Rock-Projekt: Wunderkynd

Ja, Olli Banjo macht auch Rock. Das Projekt Wunderkynd soll bereits fertig sein und 2015 das Licht der Welt erblicken. Ob er mit seinem Rock-Album ebenso erfolgreich sein wird, wie Jan Delay mit „Hammer und Michel“ wird sich spätestens im nächsten Jahr zeigen. Wir sind gespannt und drücken die Daumen.

Mehr Infos findest du auf: Olli Banjo´s Homepage oder auf seiner Facebook-Page