Im Interview: Marteria

Marteria engagiert sich

Auf dem splash! Festival traf Freshmilk.TV Homie Dan den Rapper Marteria im Backstage. Im Interview erfuhren wir alles über das Projekt mit Viva con Agua, bei dem sich auch Marteria tatkräftig engagiert und sich freiwillig von Fans mit Bechern bewerfen lässt.

Becher für Brunnen in Uganda

Zum Projekt: Fehlender Zugang zu Wasser und sanitärer Grundversorgung gehören zu den größten sozialen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.

Viva con Aguasetzt sich für Wasserprojekte der Welthungerhilfe ein, um Menschen in Entwicklungsländern Zugang zu sauberem Trinkwasser, sanitären Anlagen und Hygieneeinrichtungen zu ermöglichen.

Heutiger Stand: Weltweit haben 783 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Zudem leben über 2,5 Milliarden Menschen ohne angemessene sanitäre Basisversorgung.

Engagiert euch!

Viva con Agua ruft auf Festivals und anderen Veranstaltung zum Engagement auf. Ganz einfach kann man seine Pfandbecher der Organisation spenden, indem man die Becher den freiwilligen Helfern von Viva con Agua in fahrende Sammelstationen wirft. Auch Marteria macht mit und ruft seine Fans auf, nach seinen Auftritten die Becher auf die Bühne zuwerfen.

Unser Fazit: Wichtiges Projekt , dass man unterstützen sollte. Und bevor der Pfandbecher irgendwo im Müll landet bewerft doch einfach ganz legal Marteria damit!