Im Interview: Lukas Graham

Das erste selbstbetitelte Album von Lukas Graham ist eine impulsive Mischung aus Hip Hop und verschwitztem Oldskool Soul und landete direkt auf Platz 1 in Dänemark. Lukas Graham selbst tauft seine Musik Ghetto Pop, weil es eben eine Mischung ist. Musik, die von seinem Leben in Christania erzählt gemischt mit souligen und poppigen Klängen.

Nun ist es bald wieder soweit, dass Lukas Graham und Band eine neue Platte rausbringen, die sich vom ersten Album einzig und allein in der Musik unterscheidet, denn das Album Cover ist das Gleiche geblieben. Nur die Farbe wurde geändert. Diesmal ist es Blau. "Lukas Graham (Blue Album)" erscheint am 16.10.2015 auf Universal und lässt jetzt schon erahnen in welche Richtung die Songs gehen, nachdem man die erste Single Auskopplung "Mama said" hört. Sehr stimmlastig und melodisch. Genauso hat man den guten Lukas auch kennengelernt. Ein extrovertierter fröhlicher Typ, der nicht viel von Ruhm und Geld hält da es auf längerer Sicht nicht glücklich macht. Im Interview mit Freshmilk.TV hat Lukas ein bisschen über den Entstehungsprozess des neuen Albums geredet und erzählt wie die kommenden Pläne für den Winter aussehen.