Interview >> Juicy Beats 2012: Irie Révoltés

Juicy Beats 2012: Irie Révoltés

Irie Révoltés steht für soziales Engagement

Die neunköpfige Band kommt aus Heidelberg und spielt eine geile Mischung aus Reggae, Dancehall und Ska. „Irie“ stammt aus dem Jamaikanischen Patois und kann mit 'glücklich' oder 'frei' übersetzt werden. „Révoltés“ verkörpert das Aufständige, verraten die Sänger und Brüder Carlito und Mal Élevé im Freshmilk.TV Interview. Irie Révoltés setzen sich in ihren französischen und deutschen Songtexten mit sozialkritischen Themen auseinander und unterstützen diverse soziale Projekte.

Rollis für Afrika Mitbegründer Mal Élevé

Irie Révoltés Sänger Mal Élevé hat 2003 das Projekt Rollis für Afrika mitbegründet. Dieses setzt sich für Menschen mit Behinderung im Senegal ein. Irie Révoltés unterstützt das Projekt sowohl mit Benefiz-Gigs, als auch mit Informationsständen auf ihren Konzerten. Im Frühjahr 2012 wurden Mal Élevé und Carlito in die Jury zur Vergabe des Jugendfriedenspreis der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) berufen.