Interview: James Kottak

Der ScorpionsDrummer James Kottak, der seit den 80er Jahren als Drummer in Formationen wie Kingdom Come oder Axxis auf die Felle drischt, hat eine Dokumentation über sein Leben bei den Filmfestspielen in Cannes vorgestellt.

Rock and Roll Forever

Der Titel des Films, „Rock and Roll Forever“ ist eine Anspielung auf Kottaks Tattoo, das seinen gesamten Rücken bedeckt. Er ist aber auch die beste Zusammenfassung, die der Film sich wünschen könnte. Es geht um das Leben eines Rock and Roll Stars, der von frühem Ruhm, Drogen und Frauen bis zum Vollabsturz inklusive Obdachlosigkeit alles hinter sich gebracht hat – und sich jetzt wieder fit und mega erfolgreich im Musikbusiness präsentiert.

Kottak im Freshmilk-Interview

Beim Freshmilk.TV Interview treffen wir in der Villa Oxygene auf den unglaublich offenen, aktiven James Kottak, der in Cannes „Rock and Roll Forever“ Seite an Seite mit Regisseurin Stephanie Smith präsentiert. Smith, die sich mit ihrer Dokumentation The Wanteds 2011 im Rock and Roll-Filmgeschäft einen Namen gemacht hat, ist Expertin im Metier: sie singt seit 2000 selbst bei Kleveland. Freshmilk.TV freut sich, euch das Interview mit den beiden und ein paar Ausschnitte aus „Rock and Roll Forever“ zu zeigen.