Im Interview: Battles

Als Konzeptrock kann man die experimentelle Mischung aus Mathrock, Electro und Improvisation wohl beschreiben, die Battles zu einem Phänomen der derzeitigen Musikszene macht – wenn man ihre Musik überhaupt mit einem Wort beschreiben kann oder will. Ian Williams, ehemaliger Gitarrist der Mathrock-Pionierband Don Caballero und Gründer der Battles, will das nicht unbedingt: „You let the music do the talking.“ Vor ca. 10 Jahren versammelte Williams mit Schlagzeuger John Stanier und dem Bassisten Dave Konopka zwei der besten Musiker der Mathrock Szene um sich und eroberte mit den ausgetüftelten, trotzdem eingängigen und tanzbaren Melodien der Battles nicht nur die Herzen vieler Musiknerds. Auf dem Berlin Festival hatten wir die Möglichkeit, Ian und Dave in einer interessanten Sitzgelegenheit gegenüber voneinander zu setzen und mit ihnen über ihren Umgang mit Musik, den Namen Battles und die Grenzen von Musik zu sprechen. Und dann gab es da noch den Running Gag des Tages: Did I hit the nail on the head with this one?