Plugged >> IKARIA - Transmitter (live)

IKARIA - Transmitter (live)

Ikaria ist eine Berliner Band, die 2006 gegründet wurde und sich wie folgt zusammensetzt: Hendrik Schäfer (Gitarre, Vocals), Julius Rothlaender (Gitarre), Jean-Jacques Schwenzfei (Bass, Vocals) und Michael Jobs (Schlagzeug). Zur Namensklärung müssen wir eine kleine Reise in die griechische Mythologie machen. Da Dädalus und dessen Sohn Ikarus von König Minos im Labyrinth des Minotaurus auf Kreta gefangengehalten wurden, ersannen sie einen Fluchplan, der unter anderem beinhaltete, Federn mit Wachs an einem Gestänge zu befestigen, um damit wegfliegen zu können. Gesagt - getan. Doch Ikarus wurde übermütig und stieg so hoch, daß die Sonne das Wachs schmolz, sich die Federn lösten und er ins Meer stürzte. Der verzweifelte Dädalus gab der Insel, auf der er seinen Sohn begraben mußte, den Namen Ikaria. Nach dem Anschauen des Live-Mitschnitts aus dem Comet Berlin dürfte auch dem Letzten klar geworden sein, warum man sich in weiser Voraussicht so benannt hatte. Denn leider gab die Band bekannt, sich nach den Live-Terminen im Sommer aufzulösen...