Dismaland

Banksy's aktueller Streich heißt Dismaland oder besser gesagt hieß Dismaland, denn am 27. September 2015 eröffnete der Anti-Vergnügunspark seine Tore in Weston-Super-Mare.

On the Way to Dismaland

Auch Freshmilk.TV machte sich auf den Weg von Berlin über London und Bristol bis nach Weston-Super-Mare, um das Kunstspektakel Banksy's live zusehen. Darunter 50 Artists, Bill Barminsky, Block9, Mike Ross, Dietrich Wegner, Damien Hirst, Paul Insect und natürlich Banksy selbst zeigten Kapitalismus-kritische Werke. Eine Homage an Disneyland - alles andere als Spaß. 10.000 Menschen pro Tag besuchten den Bemusement Park. Für Dich haben wir uns alles genau angeschaut um uns bewusst dem Spiegel der Gesellschaft zu stellen - mit Demut. Aber es gab auch freudige Familien, die anstatt zu reflektieren, die Chance genutzt haben, die Fahrgeschäfte mit ihren Kindern zu erleben - fast wie in Disneyland. Aber nur fast. Wie der Trip nach Dismaland aussah, seht ihr im Video.

Nach Dismaland geht es nach Calais

Nach der Finissage des Dismaland mit Pussy Riot und Massive Attack, hat Banksy nun Preis gegeben, was mit dem ganzen Bauholz passieren soll. Alle Bauteile, unter anderem auch das Cinderella Schloss werden nach Calais gebracht um dort Flüchtlingsunterkünfte zu bauen.

In der nordfranzösischen Hafenstadt Calais, sitzen mehr als 3000 Flüchtlinge fest. Sie hoffen auf Fähren, die sie über den Ärmelkanal oder mittels Zügen durch den Eurotunnel nach Großbritannien zu gelangen.

Mehr Informationen zu Dismaland: http://dismaland.co.uk/
Interview mit Banksy: http://dismaland.co.uk/interview/