Interview >> Adam Green & Binki Shapiro

Adam Green & Binki Shapiro

Adam Green & Binki Shapiro

Debütanten sind sie beide nicht. Adam Green, der freche Prinz der New Yorker „Anti-Folk“-Szene, konnte mit Alben wie „Gemstones“ und „Jacket Full Of Danger“ die Musikkritik um den Finger wickeln und sich auch noch hoch in den deutschen Charts platzieren. Binki Shapiro machte bereits mit dem Trio Little Joy sowie als Video-Künstlerin („The Information“) und Leonard Cohen-Interpretin im Umfeld von Beck auf sich aufmerksam. Doch mit seinem gemeinsamen Debüt, das Noah Georgeson (Devendra Benhart, Joanna Newsom) als Produzent aufmerksam begleitete, hat sich das Duo auch selbst noch mal richtig überrascht: Kaum zuvor klang ein Duett-Album so harmonisch und bittersüß zugleich.

60s Folk Pop

So scheint das süße Echo eines späten 60’s-Folk-Pop in den hübschen Arrangements und im lockeren Miteinander des Duos ideal zu einem kalifornischen Sommertag zu passen. Doch stellt sich bald heraus, dass diese zehn Songs als tröstlicher Begleiter am einsamen Ende einer verschneiten Großstadtnacht fast noch besser funktionieren.

Im Freshmilk.TV Interview in Berlin

Wir haben Adam Green und Binki Shapiro zum Interview vor ihrem Auftritt im Berliner Lido getroffen und mit ihnen über die gemeinsame Kooperation, ihre Freundschaft und lästige Journalistenfragen gesprochen. Zusätzlich gab das zauberhafte Duo noch eine spontane Unplugged Session zum Besten und auch bei dem Konzert war Freshmilk.TV natürlich vor Ort.